schwarze-fahneSchwarze Fahne

Steven Konkoly

Genre: Thriller

ISBN: 978-3-902658-61-6

Ebook € 4,55 - Onlineshop

buyamzon-button-plain

Buch Eins der “Black Flagged” Serie: ein Absolvent des experimentellen „Black Flag“ Programms des Verteidigungsministeriums, Daniel Petrovich, hat ein Geheimnis, welches für immer verborgen bleiben sollte.  
Ein Geheimnis, das seine Regierung auf alle Zeiten in den tiefsten Tresoren des Pentagons verbergen wollte. Ein Unbekannter versucht, „Black Flag“ von den Toten zu erwecken, und Daniel Petrovich in das vergiftete Leben, das er führte, zurück zu bringen. Ein Unbekannter, der seine tiefsten Geheimnisse genau kennt. Im Austausch für das Versprechen auf einen Neuanfang und die Chance, das Leben mit seiner geliebten Frau weiterführen zu können, willigt er ein, noch einen letzten Auftrag auszuführen.

Jetzt hat Daniel ein noch größeres Problem. Die Ermordung von Mohammed Ghani, einem reichen islamischen Geschäftsmann, war nicht die einfache Mission, die ihm garantiert worden war. Sieben weitere prominente Moslems werden in derselben Nacht an der amerikanischen Ostküste getötet. Dadurch wird auf einem Schlag die „Operation Hydra“, die bedeutungsvollste Anti-Terror Operation des FBI´s in der letzten Zeit, plötzlich ausgelöscht. Durch die folgende Verfolgungsjagd durch das FBI wird Daniells altes Leben total zerstört, zudem heftet sich noch ein Agent des CIA auf seine Fersen. Um zu überleben, wird er dazu gezwungen, eine dunkle Kraft freizusetzen, die er jahrelang unterdrückte. Eine dunkle Kraft ohne Grenzen und mit nur wenigen Freunden.

Ein Zitat des Autors: "Black Flagged” schrieb sich von Anfang an wie eine wild dahinrasende Welle. Ich begann mit dem Konzept eines entrechteten ehemaligen militärischen Geheimagenten, der Rest ergab sich dann rascher, als ich dachte. Sie werden Daniel Petrovich mögen. Sowohl sarkastisch-humorvoll als auch sehr pragmatisch, stimmte er nie vollständig mit den Zielen desjenigen Programms, das ihn zu einem tödlichen Agenten formte, überein. Als ein konfliktbeladener, moralisch gespaltener Protagonist könnte es einige Zeit dauern, bis sie wissen, ob sie Daniel mögen oder nicht. Während sie noch damit beschäftigt sind, festzustellen, wie sie zu Daniel stehen, werden sie rätseln, wer in dieser Geschichte die Guten sind – dies wird wohl nicht für jeden Leser zum selben Ergebnis führen. Genießen Sie das Buch!“